Du musst Dich einloggen, um einen Beitrag zu schreiben Anmelden


Passwort vergessen??

Zurück zu den Suchergebnissen
Foren durchsuchen:


 






Mindestanzahl der einzugebenden Zeichen ist 4 – Die maximale Anzahl beträgt 84 Zeichen
Wildcard benutzen:
*  stimmt mit einer Anzahl von Zeichen überein    %  stimmt genau mit einem Zeichen überein

Bitte meldet euch nach den OPs

BenutzerBeitrag

10:57
28. Juli 2010


Informer

Gast

Miltenberger 
Master 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Mar 2005 
Status: Offline 
Posts: 593

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Thursday, 3. January 2008 @ 16:34:41   

[Bild kann nicht gefunden werden.] Hallo an alle, die bei Dr. Kruschinski operiert werden,
es ist für die, die noch operiert werden müssen, oder auch die, die wiederholt operiert werden so wichtig, dass sie Rückmeldung von Ihnen bekommen.

Vielleicht schafft ihr es, wenigstens halbjährlich oder jährlich hier im Forum Rückmeldung zu geben, wie es geht. 
Es macht so viel Mut und Zuversicht und Hoffnung, wenn man von Patienten hört, denen es nach einer (oder zwei oder drei) Operation/en gut geht oder die Beschwerden weniger geworden sind.

Bitte, bitte meldet euch. Ich und sicherlich auch die Anderen würden sich sehr darüber freuen.


Alles gute und natürlich erst mal gar keine Schmerzen und OPs 
wünscht Euch SchaPu [Bild kann nicht gefunden werden.]

Doc_Kru 
Master + 
[Bild kann nicht gefunden werden.] 

Gender: Male 
Location: 
Registered: Jul 2003 
Status: Online 
Posts: 753

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]http://www.EndoGyn.org" /> [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Friday, 4. January 2008 @ 13:11:15    [Bild kann nicht gefunden werden.] 

Ja, ich denke, dass es sinnvoll wäre, wenn sich auch die Pat. melden würden, denen es gut und besser geht nach einer Operation. 
Es könnten Hunderte Einträge sein, wenn diese Pat. Lust hätten, auch was zu schreiben. 

Allerding weiss ich aus Erfahrung und aus den Geschichten der Patienten, dass über 90 % der Patienten NIE hier im Forum waren, nicht vorher und nicht nachher, so dass sie nicht unbedingt dann nach einer Operation hier schreiben werden. Hinzu kommt, dass diejenigen, denen es gut geht, nach einer Zeit, gar nicht mehr in Foren schreiben, sondern Ihr Leben leben. 

Ein guter Anhalt sind unsere Statistiken, da wir immer wieder Patientenbefragungen machen und in einem relativ hohen Prozentsatz auch von den Patienten zurückgeschickt werden. Demnach sind auch langem Follow-up von 2-6 Jahren 85 % beschwerdefrei, auch wenn in manhcne Fällen mehr Operationen notwendig waren. 

Aus den Patientenkontaktlisten auf der EndoGyn Seite 
http://endogyn.de/index.ph…..eutschland 
können Interessierte auch Pat. mit schon lang zurückliegenden Operationen aussuchen und diese per email nach ihrem Befinden befragen. 

Die Liste läßt sich hier http://endogyn.de/index.ph…..sort=datum chronologisch nach abfallend sortieren. 

Viele Grüße 

——————–
Dr. med. Daniel Kruschinski 
http://endogyn.de


© Copyright EndoGyn Ltd.

Biene 
Neuling + 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Feb 2006 
Status: Offline 
Posts: 74

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Friday, 4. January 2008 @ 18:56:50   

Hallo, 
ich wünschte ich könnte zu Denen gehören die ichr Leben endlich wieder richtig leben können und hier positiv schreiben und mit dem Forum nix mehr zu tun haben wollen weil es Ihnen so gut geht. 
Genau aus dem Grund um Anderen nicht die Hoffnung zu nehmen wollte ich nicht schreiben. 
Es gibt ja sicher viele denen es super geht. 
Ich hatte ja vor den beiden Op`s bei dr. kruschinski 3 LSK mit Gas wo Verwachsungen gelöst wurden und meine Bauchfellzyste teilweise entfernt wurde. 
Die Beschwerden und Bauchfellzyste kam immer wieder. 
Im Februar 2006 war ich dann bei Dr. Kruschinski in Passau und mir ging es bis März 2007 besser. 
Mai 2007 wurde mir dann wegen Verwachsungen und Zysten am Eierstock der rechte Eierstock entfernt und die Bauchfellzyste. 
Leider kam auch diesmal die Bauchfellzyste wieder und war im Oktober 6 cm und macht mir große Probleme. 
Ja und nun alles wieder von vorn…… 
Internist und FÄ sagen nix mehr operieren-versteh ich zum Teil wenn es nach 5 OP wieder kommt. 
Aber wie soll man seinen Alltag so meistern mit dem ständigen Druck auf Blase und Darm und schlaflose Nächte usw. 
Man hat auch keine Kraft mehr immer wieder sich neuen Operationen auszusetzen. 
Die gaslose macht auf alles Fälle die Gensung hinterher leichter. 
Da ich oft niedrigen Blutdruck habe machte mir die Op mit Gas mehr Probleme.
Ja nun bin ich wieder wie zuvor und weiß nicht weiter. 
War so optimistisch und nun………[Bild kann nicht gefunden werden.] 
Auch wieder KK Antrag nach so kurzer Zeit , glaub kaum das sie das nochmal genehmigen, obwohl es das letzte Mal super schnell ging.


Sorry aber kann nix positives schreiben und das will sicher keiner lesen:-(((!!! 
LB Biene 
PS: Will aber keinem den Mut nehmen, jeder Körper ist eben anders!!! !

Doc_Kru 
Master + 
[Bild kann nicht gefunden werden.] 

Gender: Male 
Location: 
Registered: Jul 2003 
Status: Online 
Posts: 753

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]http://www.EndoGyn.org" /> [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Friday, 4. January 2008 @ 19:51:25    [Bild kann nicht gefunden werden.] 

Natürlich ist es wichtig, auch Negatives zu schreiben. 
Einzelne von Ihnen werden wohl immer wieder Adhäsionssymptome (Pseudozysten etc) bilden, daran wird kein Weg vorbei gehen. 
Das sind eben die wenigen Prozente, die schwer zu "heilen" sind. 

Sie alleine müssen entscheiden, ob Sie noch eine OP in Kauf nehmen, oder sagen, ich kämpfe mich durch, halte das aus, mit wenigen Schmerzmitteln geht es doch… 

Wenn man das Forum verfolgt, dann sind es immer wieder die wenigen, die halt eben nicht das "Glück" haben oder immer wieder dazu neigen, Adhäsionen zu bilden. 

Viele Grüße 

——————–
Dr. med. Daniel Kruschinski 
http://endogyn.de


© Copyright EndoGyn Ltd.

Miltenberger 
Master 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Mar 2005 
Status: Offline 
Posts: 593

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Saturday, 5. January 2008 @ 10:22:52   

[Bild kann nicht gefunden werden.] Ja, dazu gehöre ich auch. Aber ich muss trotzdem sagen, dass nach 3 großen Ops bei Dr. Kruschinski insgesamt meine Lage erträglicher geworden ist. Vor allem, seit die Gebärmutter und der ständig Zysten bildende und von Endometriose befallene Eierstock draußen ist. Im Oberbauch sind die Verdauungsschmerzen wesentlich besser, leider sind von der Gebärmutterentfernung, bei der kein Spraygel genommen werden kann im Unterleib starke Verwachsungen, die mich am Laufen hindern.
Ich bin oft depressiv, weil ich letztes Jahr dann einen Schlag nach dem anderen bekam, vor allem weil mein Harnleiter durch eine Pseudozyste oder Endometriosezyste abgedrückt wurde und ich bis vor 1 Woche eine Harnleiterschiene (Pigtail) hatte. Jetzt wurde dieser gezogen, man sieht deutlich die Engstelle, aber erst mal ist der Abfluss frei. Jedes Ziepen, Zwicken und Schmerzen versetzen mich in Angst, dass wieder irgendwas los ist, denn es reicht wirklich. Und wie Biene schreibt, irgendwann hat man keine Energie mehr. Der Urologische Oberarzt fragte, nach der Schienenentfernung wie's geht und ich sagte: "naja, es tut schon noch weh auf der linken Seite". Nachdem aber im Ultraschalle alles o.k. war meinte er: "Ja, ja und ein bisschen ziepts immer auch im Kopf oder?" 
Er hat ja irgendwo auch recht.

Inzwischen versuche ich, mit meiner Situation zu leben, denn wir können weinen oder schimpfen oder fluchen, das erleichtert zwar momentan und ich denke wir haben alles Recht dazu, aber ändern wird es nichts. 
Vom menschlichen Umfeld bekommt man dann so Sachen zu hören: "Das ist alles Kopfsache. Wenn Du Dich nicht so hängen lassen würdest und arbeiten wolltest, würde das auch klappen. Du musst Dich endlich mal entscheiden, ob du gesund oder krank sein willst".

Das macht so wütend. Die Leute glauben doch nicht ernsthaft, dass sich jemand freiwillig 3 x oder noch öfter operieren lässt, wenn alles eingebildet wäre? Außerdem gibt es ja die OP-Berichte mit massiven Befunden. Eigentlich interessiert es diese Menschen nicht wirklich wie es einem geht, denen stinkt nur, dass sie jeden Tag zur Arbeit rennen und mich zu Hause sehen. 
Aber glaubt mir: Ich würde sogar Straßen teeren, Ställe ausmisten, bei Eiseskälte draußen schuften, statt ständig Schmerzen zu haben.

So, das musste mal raus.

Allen alles Liebe SchaPu


[Bild kann nicht gefunden werden.]

Biene 
Neuling + 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Feb 2006 
Status: Offline 
Posts: 74

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Saturday, 5. January 2008 @ 11:11:42   

ich glaube schon das auch der Kopf nach mehreren OP`s da eine Rolle mit spielt, weil wir eben empfindlicher reagieren aus Angst und Panik das alles wieder los geht. 
Ich bin zur Zeit auch sehr depri drauf und darf gar nicht an Montag denken wo ich nach 2 Wochen Urlaub wieder arbeiten gehen will. 
Ich kann mich ja auch nicht ständig krank melden, ändert ja das Problem nicht, im Gegenteil man muss noch Angst haben seinen Job zu verlieren.
Bin zwar im öffentl. Dienst aber man weiß ja nie. 
Vielleicht starte ich ja doch noch einen 3.Versuch beim Doc, alle guten Dinge sind ja bekanntlich 3 :-). 
Aber schon wieder das Theater mit der KK .-(. 
Obwohl meine KK ja das letzte Mal super schnell reagiert hat und ich früh die Zustimmung per Post bekam und 1 Stunde später im Zug nach Braunschweig saß. 
Das hatte ich der guten Zusammenarbeit von Dr. kruschinski und Herrn Vogel zu verdanken. 
Vielleicht klappt es ja diesmal doch nochmal. 
LG Biene

grazyna 
Starter + 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: Bottrop/Ruhrgebiet 
Registered: Nov 2006 
Status: Offline 
Posts: 78

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Saturday, 5. January 2008 @ 13:50:58   

Ja, ich muss mich leider auch einreihen in die Gruppe derjenigen, denen es nicht besser geht, eher noch schlechter. Alles lief ja wunderbar bei meiner OP im Juli und wie ich es sehe, waren die Verwachsungen auch nicht SO massiv, es war eigentlich nur eine Verwachsung am Dickdarm, der war mit der rechten Bauchwand verwachsen. Das Bild vom second look sah so perfekt aus wie die Fotos, die Dr.Kruschinski gerade veroeffentlicht hat. Und trotzdem ging es mir eigentlich nie besser, schon gleich nach der OP waren die alten Beschwerden wieder da und kurz nachdem ich zu Hause war, kamen noch zusaetzliche Probleme dazu, die ich vorher nicht hatte, Schmerzen nach dem Essen, die Verdauung will nicht so recht, Schmerzen in den Beinen und vor allem im LINKEN Unterbauch, wo garnichts gefunden wurde. Ausserdem ist mein rechter und linker Unterbauch jetzt dauergeblaeht und die Gegend um den Nabel ist immer noch schmerzhaft geschwollen. Fuer mich stellt sich jetzt auch die Frage:was tun? Nochmal 'ne OP oder versuchen, Alternativen zu finden? Ich habe schon einiges probiert, ohne Erfolg und mit grossen Kosten verbunden. Ich muss mir im Laufe der naechsten Wochen halt alles nochmal genau durch den Kopf gehen lassen….. 
Zunaechst ganz liebe Gruesse an alle Mitgeplagten, aber auch an die denen es gut geht! 
Moege das neue Jahr eine Loesung fuer uns bereithalten! 
Grazyna

Doc_Kru 
Master + 
[Bild kann nicht gefunden werden.] 

Gender: Male 
Location: 
Registered: Jul 2003 
Status: Online 
Posts: 753

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]http://www.EndoGyn.org" /> [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Saturday, 5. January 2008 @ 15:57:59    [Bild kann nicht gefunden werden.] 

Letztendlich wissen wir ja nicht 100 %, ob NACH dem second-look nicht doch irgendwo eine Einblutung stattfand und zu neuen Verwachsungen geführt hat. Meine Operationen sind ja keine Zauberei, bei der nichts passieren kann. 

Wenn Ihre Beschwerden schlimmer sind, würde ich immer raten, noch einmal reinzuschauen. Sind keine Verwachsungen da, so ist der Eingriff nur ganz kurz und man kan dann gezielt andere Ursachen suchen, bevor man in der jetztigen Lage "herumdoktert"
Zu Schapu: sicher haben Sie nach der GM entfernung Verwachsungen entwickelt, da ja kein Spraygel in Frage kommt, wenn in gleicher Sitzung die Gebärmutter entfernt wird. Wenn Ihre Beschwerden zunehmen sollten, wird auch keine Weg daran vorbei führen, noch mal rein zu schauen. 

Aber die Entscheidung zu einer OP tragen immer nur Sie alleine, denn Sie kennen Ihren Körper und können es selber ziemlich genau 
beurteilen, ob und wann eine OP notwendig wird. 

Viele Grüße 

——————–
Dr. med. Daniel Kruschinski 
http://endogyn.de


© Copyright EndoGyn Ltd.

Miltenberger 
Master 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Mar 2005 
Status: Offline 
Posts: 593

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Tuesday, 8. January 2008 @ 15:20:59   

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] Da habe ich ja was losgetreten. Wollte doch eigentlich die positiven Berichte erfahren…..
Liebe Grüße 
SchaPu

grazyna 
Starter + 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: Bottrop/Ruhrgebiet 
Registered: Nov 2006 
Status: Offline 
Posts: 78

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Tuesday, 8. January 2008 @ 20:12:22   

Vielleicht koennen ja die Leute, die jetzt operiert worden sind etwas Positives berichten – und wir hoffentlich auch bald!!!!

Juke 
Starter + 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: Zwischen Mainz und Alzey im schönen Rheinhessen 
Registered: Jan 2004 
Status: Offline 
Posts: 39

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Thursday, 10. January 2008 @ 10:46:04   

Hallo,
also ich kann erstmal nur positives berichten und ich bin auch überzeugt von der OP-Methode des Doc's. Nur leider bleibt man nicht verschont von evtl. weiterer Entstehungen von Krankheiten.

Bei mir wurden bisher 2x Myome entfernt beim Doc. Vorgestern war ich zur Kontrolle bei meinem Frauenarzt. Es war aber nur die Assistentin da und sie ist sich nicht sicher ob sich nicht wieder ein Myom gebildet hat. Sie sagt es könnte aber sein, dass um das OP-Feld noch das Gewebe etwas unruhig aussieht. Jetzt muss ich in ca. 14 Tagen noch mal hin wenn mein Frauenarzt da ist. Er hat einfach mehr Erfahrungen als sie.

Wie man weiss wachsen nun mal Myome oft wieder nach. Mir ist auch klar, dass ich evtl. um eine GM-Entfernung nicht herumkommen werde. Blöd ist nur, dass ich noch Kinderwunsch habe. Aber was nicht möglich ist, ist eben nicht machbar.


Deshalb würde ich die Sache nicht als negativ bezeichnen und mich immer wieder vom Doc operieren lassen

Miltenberger 
Master 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Mar 2005 
Status: Offline 
Posts: 593

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Thursday, 17. January 2008 @ 12:24:58   

[Bild kann nicht gefunden werden.] habe auch mal was Positives…
Ab 11.02. werde ich wieder anfangen zu arbeiten. Zwar nur einige Stunden, aber immerhin. Vor Silvester konnte meine Harnleiterschiene gezogen werden, dann kam 2 Wochen später eine Nierenfunktionsprüfung, da man am Harnleiter immer noch eine Engstelle sieht, aber alles war Bestens!

Ich freue mich, denn so lange ich körperlich nicht zu viel mache, brauche ich keine Schmerzmittel, was die Verwachsungen betrifft. Nach 3 OPs bei Dr. Kruschinski, die allesamt sehr schwer waren, geht es mir insgesamt auf alle Fälle besser!!


Alles Liebe SchaPu [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]

Betty 
Starter 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: Ruhland 
Registered: Jun 2005 
Status: Offline 
Posts: 5

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Friday, 18. January 2008 @ 19:18:41   

Hallo an alle ! 
Hier noch ein positives Zeichen!!! 
Mir geht es seit meine OP im August 05 super gut, ohne jegliche Einschränkungen!Meine Frauenärztin war und ist immer noch begeistert sowohl von der Methode als auch vom Ergebnis! Wahnsinn!!!! Ich bin absolut happy. 
Ich wünsche allen hier genau so ein gutes Ergebnis! 
 [Bild kann nicht gefunden werden.] 

Doc_Kru 
Master + 
[Bild kann nicht gefunden werden.] 

Gender: Male 
Location: 
Registered: Jul 2003 
Status: Online 
Posts: 753

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]http://www.EndoGyn.org" /> [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Saturday, 19. January 2008 @ 14:37:37    [Bild kann nicht gefunden werden.] 

Das freut mich, dass auch einige nach zwei Jahren hier noch herein schauen und auch mal ein Wort hinterlassen. 
Für die wenigen, die (noch) nicht besser sind, sind Sie mit Ihren positiven Berichten eine Aufmunterung.
Weiterhin alles Gute ! 

——————–
Dr. med. Daniel Kruschinski 
http://endogyn.de


© Copyright EndoGyn Ltd.

Biene 
Neuling + 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Feb 2006 
Status: Offline 
Posts: 74

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Saturday, 19. January 2008 @ 14:49:57   

Hallo, 
das hört man gern und gibt ja doch etwas Hoffnung das alles mal etwas weniger wird. 
Zur Zeit habe ich wieder große Probleme, aber erst am Di. wieder Termin nach 3 Monaten bei FÄ. 
Malsehen ob sich etwas seit Okt. verändert hat, sie will ja nicht das ich wieder zur OP gehe, muss aber eben auch nicht so leben. 
Mir stellt sich eben nur die Frage was ist wichtiger im Moment. 
Soll ja zur Schilddrüsen OP weil ich da SDvergrößerung habe Werte sind ok auch kein kalter Knoten, 
Hab auch im März schon Termin, aber so wichtig ist es ja nicht und Beschwerden hab ich auch nicht. 
Super oder ständig was Neues, es zum ………
[Bild kann nicht gefunden werden.] 
wielange müßte ich für OP bei Ihnen nach der Schilddrüsen OP warten? 
Ist ja sicher blöd wegen Narkose mit der Narbe? 
Erst bei Ihnen wäre sicher besser-oder?


LG Biene

Doc_Kru 
Master + 
[Bild kann nicht gefunden werden.] 

Gender: Male 
Location: 
Registered: Jul 2003 
Status: Online 
Posts: 753

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]http://www.EndoGyn.org" /> [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Saturday, 19. January 2008 @ 16:19:36    [Bild kann nicht gefunden werden.] 

Das müssen Sie anhand der Schmerzen und Deringlichkeit der einzelnen OP's entscheiden. WennS ie die Schilddrüsen-OP zuerts machen, sollte man ca. 4-6 Wochen mit der nächsten OP warten. 
Gruss
——————–
Dr. med. Daniel Kruschinski 
http://endogyn.de


© Copyright EndoGyn Ltd.

carmen 
Lernender 
[Bild kann nicht gefunden werden.] 

Gender: Female 
Location: Hessen 
Registered: Sep 2004 
Status: Offline 
Posts: 33

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Monday, 21. January 2008 @ 12:03:47   

[Bild kann nicht gefunden werden.] Hi, möchte mich auch wieder mal melden 
Auch ich wurde -04 und -05 operiert. Grosses und kleineres Myom mit leichten Verwachsungen und Zyste. Die OP´s verliefen super und mir geht es bestens.  unserem Doc.Kru -DER BESTE-. Bei den hiesigen Ärzten wollte man eine GB-entfernung machen und Dank unserem  und der gelungenen OP, wurde am 17 JUli 2006 unser langersehntes Sternchen geboren. JIPPIII. Werde mal ein Bildchen veröffentlichen. 
Ich wünsche allen das Beste und nochmal DANKE an Endogyn 
LG

Stefunny 
Starter 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Jan 2008 
Status: Offline 
Posts: 6

[Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.] [Bild kann nicht gefunden werden.]


[Bild kann nicht gefunden werden.] Posted Monday, 28. January 2008 @ 13:07:02   

Hi, 
auch ich möchte mich hier melden. Meine Verwachsungslösung war am 07.01.08 und ich bin noch mit der Heilung beschäftigt. [Bild kann nicht gefunden werden.] 
Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals bei Doci bedanken. [Bild kann nicht gefunden werden.] Ich bin nun seit einer Woche zuhause und denke gerne an die zeit in Braunschweig zurück. Es war insgesamt die positivste Erfahrung in meiner 10jährigen Leidensgeschichte. Weiter so liebes [Bild kann nicht gefunden werden.] Team!!!!!
Funny [Bild kann nicht gefunden werden.] 


[geändert von Stefunny am Friday, 29. February 2008 @ 17:34:04]

Neelix 
Starter 
[Bild kann nicht gefunden werden.]

Gender: Female 
Location: 
Registered: Feb 2008 
Status:


Zurück zu den Suchergebnissen

Infos zum EndoGyn Forum

Zeitzone:UTC 0

Die meisten Nutzer gleichzeitig online: 32

Im Moment online:
1 Gast

Aktuell im Thema unterwegs:
1 Gast

Forumstatistiken:

Gruppen: 8
Foren: 15
Themen: 27
Beiträge: 28

Mitglieder:

Es gibt 3 Mitglieder
Es gibt 2 Gäste

Aktivste Mitglieder:

Neueste Mitglieder: endode, Dr.K