Du musst Dich einloggen, um einen Beitrag zu schreiben Anmelden


Passwort vergessen??

Foren durchsuchen:


 






Mindestanzahl der einzugebenden Zeichen ist 4 – Die maximale Anzahl beträgt 84 Zeichen
Wildcard benutzen:
*  stimmt mit einer Anzahl von Zeichen überein    %  stimmt genau mit einem Zeichen überein

Danksagung einer Patientin aus Holland…

BenutzerBeitrag

10:35
28. Juli 2010


Informer

Gast

 Posted Wednesday, 6. June 2007 @ 21:43:28   

Deutsch
Schon als kleines Kind hatte ich Probleme mit den Verdauungsorganen, speziell aber mit dem Darm. 
Daran wurde ich einige male operiert. 

Die erste OP hatte ich mit 7 Jahren . Auch mehrere Darmverschlüsse hatte ich schon. 
Wie groß die Schmerzen bei solch einer Krankheit ist wissen nur die, die so etwas auch schon erlebt haben. Meine Beschwerden nahmen nach jeder OP eher zu als das sie weniger wurden, auch die Verwachsungen nahmen zu, was dann wieder zur Folge hatte das ich einen Darmverschluß bekam. 

Im Krankenhaus sagte man mir, ich müsse lernen damit zu leben, ich solle ein paar Monate abwarten ob es sich nicht doch bessert, aber durch die Schmerzen war es mir teilweise unmöglich Nahrung auf zu nehmen ,die Folge war: ich nahm immer mehr an Gewicht ab. Für mich war es klar, die Ärzte wußten nichts mehr weiteres und mit jeder OP waren wieder neue Verwachsungen da. .Ich saß in einem Hexenkessel und wurde schon langsam Depressiv. 

Durch Reserchen im Internet kam ich auf die Webseite Dr. Kruschinski´s.

Was ich dort las, konnte ich kaum glauben, da waren Geschichten über Patienten die geheilt wurden, es war zu schön um wahr zu sein .

Aber könne man auch mir helfen????? Habe ich noch eine Chance wieder gesund zu werden???

Dadurch, das ich immer so große Schmerzen hatte konnte ich auch nicht Arbeiten, jede neue Arbeitsstelle die ich bekam mußte ich nach kurzer Zeit wieder aufgeben. Meine Lebensqualität war schon auf fast auf dem Nullpunkt angekommen. Ich war doch noch so Jung….

Da kam mir die Idee, ich fahre einfach hin, entweder es klappt oder es klappt nicht , denn schlechter als es mir jetzt schon geht kann es mir schon gar nicht mehr gehen, denn ich wog gerade noch 40 Kg!!!! 

Ich bekam einen Termin und wurde von Dr. Kruschinski behandelt. Erst habe ich alles Privat bezahlt, aber nachdem die Behandlung abgeschlossen war, reichte ich die Rechnungen bei der Krankenkasse ein und bekam fast alles wieder erstattet. 

Mittlerweile ist das alles jetzt ein Jahr her und ich kann nur sagen: mir geht es wieder gut -ich kann alles essen- ich kann auch wieder arbeiten. 

Manchmal muß ich sogar aufpassen das ich nicht zu viel zu nehme….. 

Und worauf ich achten muß ist, das meine Därme nicht leer werden, das ist eigentlich alles. Aber das ist mittlerweile schon Gewohnheit. 

Ich freue mich natürlich außerordentlich darüber, das die Behandlungsmethode Dr. Kruschinski´s immer bekannter wird. 

Eigentlich müssen wir dafür Plädieren das solche Behandlungsmethoden zum Pflichtprogramm bei den Krankenkassen angesehen werden, denn man hilft nicht nur den Krankenkassen Geld zu sparen- durch kürzere Behandlungszeit- sondern vor allem hilft es den Patienten selbst sich wieder als Mensch zu fühlen. Wird nach alter Methode weiter Operiert werden immer wieder Verklebungen auftreten. 

Ich kann nur von mir sagen , das ich durch diese Behandlung ein neues Leben bekommen habe. Einen besseren Beweis Des Erfolges habe ich nicht. 

Großer Dank an Dr. Kruschinski und sein Team

**************** 
Hollaendisch

Al vanaf jonge leeftijd heb ik problemen met mijn darmen, en dus ook met mijn gehele spijsvertering. Ik ben diverse malen geopereerd, de eerste keer toen ik 7jaar was, en heb ook al een paar keer een darmafsluiting gehad. Hoeveel pijn dat doet weten alleen diegenen die dat aan den lijve hebben ervaren. De problemen werden na iedere operatie eigenlijk erger omdat er steeds weer verklevingen ontstonden die vervolgens weer leiden tot afsluitingen in de darmen.

Het probleem is vooral dat men in het ziekenhuis gewoon zegt dat ik er maar mee moet leren leven. Ik kreeg het advies het een paar maanden aan te zien, maar i verging soms van de pijn en bleef maar afvallen. Met andere woorden: ze weten niet wat ze er aan moeten doen. Bij iedere operatie is er een zeer grote kans op nieuwe verklevingen. Het is als het ware een vicieuze cirkel waar je niet uit komt. Ik zag al voor mij dat ik mijn hele leven met mijn darmen moest blijven tobben. Depressief werd ik er van!

Gelukkig kwam ik op het internet de behandeling van dr. Kruschinski tegen. Ik kon nauwelijks geloven dat het echt waar is. De verhalen van de mensen die er geholpen waren leken te mooi om waar te zijn. Maar toen ik het las dacht ik: ik heb toch geen keus? Zo blijven voort tobben was immers ook geen optie? Mijn kwaliteit van leven was ver beneden de maat, ik kon geen enkele baan vervullen, niemand wil een patiënt in dienst nemen, toch? Ik dacht: ik ga er gewoon heen, baat het niet, dan is het maar zo, slechter kan het niet meer worden, want ik woog maar 40 kg!

Ik heb toen een afspraak gemaakt en werd door dr. Kruschinski behandeld. Ik heb wel eerst de behandeling zelf voorgeschoten, maar toen alles achter de rug was heb ik de nota en alle papieren bij mijn ziekenfonds ingeleverd en die heeft praktisch alles vergoed.

Ik ben nu meer dan een jaar verder, en ik kan niet anders zeggen dat ik weer gewoon functioneer en normaal kan eten. Ik moet zelfs oppassen dat ik niet te dik wordt….. Wel in de gaten houden dat mijn darmen niet helemaal leeg raken, maar dat is eigenlijk alles waar ik aan moet denken. Maar dat is inmiddels gewoonte geworden, en ik ben al met al dus heel erg blij dat de behandeling van dr. Kruschinski steeds meer bekendheid krijgt. Eigenlijk zou men een dergelijke behandeling verplicht moeten stellen bij mensen die kans op verklevingen hebben, want het spaart de zorg, maar vooral de patiënt zelf (!), een hoop steeds weer terugkerende ellende .Als men op de ouderwetse manier blijft opereren blijf je de kans op verklevingen immers houden.. 

Je kunt eigenlijk wel zeggen dat ik daardoor een nieuw leven heb gekregen. Een beter bewijs van het succes van deze behandeling is er niet!



Infos zum EndoGyn Forum

Zeitzone:UTC 0

Die meisten Nutzer gleichzeitig online: 32

Im Moment online:
1 Gast

Aktuell im Thema unterwegs:
1 Gast

Forumstatistiken:

Gruppen: 8
Foren: 15
Themen: 27
Beiträge: 28

Mitglieder:

Es gibt 3 Mitglieder
Es gibt 2 Gäste

Aktivste Mitglieder:

Neueste Mitglieder: Dr.K