Du musst Dich einloggen, um einen Beitrag zu schreiben Anmelden


Passwort vergessen??

Foren durchsuchen:


 






Mindestanzahl der einzugebenden Zeichen ist 4 – Die maximale Anzahl beträgt 84 Zeichen
Wildcard benutzen:
*  stimmt mit einer Anzahl von Zeichen überein    %  stimmt genau mit einem Zeichen überein

Verwachsungsoperationen, die nichts bringen

BenutzerBeitrag

05:55
14. Juli 2010


Informer

Gast

Nachfolgende Bilder zeigen. warum eine chirurgische Entfernung von Verwachsungen ohne anschließende Behandlung mit sog. Barrieresubstanzen, wie z.B. SprayGel und ist absolut unnötig und sinnlos.
Diese Patientin hat Verwachsungen zwischen Darm / linker Beckenwand / Gebärmutter.

Nach 4 Stunden Chirurgie sind alle Organe präpariert und anatomisch optimal wiederhergestellt:

Wegen einer kleinen Serosaeröffnung des Darmes, die genäht ist, geben wir keine SprayGel in der ersten Sitzung, damit eine mögliche Infektion, die auftreten könnte, nicht verstärkt wird. In solchen Fällen machen wir die sog. Second-look laparoskopie ca. 4-5 Tage nach dem Ersteingriff und bei intakten Verhältnissen applizieren dann das SprayGel.

Und schauen Sie bitte, welchen Effekt eine Verwachsungschirurgie ohne SprayGel hat:

In diesem und einigen anderen Fällen, in denen das SprayGel nicht appliziert wurde, konnten wir die Realität sehen: eine Verwachsungsoperation ohne SprayGel ist in den meisten Fällen erfolglos !!!

Die Verwachsungen haben sich alle zurückgebildet und sind sogar schlimmer …

und wenn die Patienitin nicht in unserem Konzept der Verwachsungsoperationen stünde …

wäre all die Arbeit und Mühe der Operation ohne Ergebniss und hätte nur zufolge, dass eine Operation ohne Effekt, mit erhöhten Komplikationensmöglichkeiten für die Patientin resultiert hätte…

Wegen der frühen Second-look Laparoskopie in den Fällen, wo der Darm verletzt war, sind die Verwachsungen nur gerade angelegt und können mit einem Instrument durch einen leichten Druck, ohne Blutungen, gelöst werden:

In unserem Konzept der Chirurgie von Verwachsungen ist es möglich, den Darm zu überprüfen (er war intakt in diesem Fall) und SprayGel zu applizieren, welches sicher die Bildung von Verwachsungen verhindern wird. 
In drei Monaten werden wir über diesen Fall berichten, nachdem wir die Third-look Laparoskopie durchgeführt haben.

Ohne SprayGel und einer SECOND-LOOK LAPAROSKOPIE wäre diese Chirurgie unnötig und gefährlich !

Bitte achten Sie darauf, dass Sie im Falle von Verwachsungen NICHT mit Bauchschnitt und NICHT OHNE Barriereseubstanzen (am besten SprayGel) und NICHT OHNE einer second-look Bauchspiegelung (möglichst ohne Gas) operiert werden. Es ist auch wichtig, von einem sich auf Verwachsungen speziallisierten Chirurgen operieren zu lassen, der ein Konzept und eine Infrastruktur für Verwachsungsoperationen vorlegt ! 

 

——————–
Dr. med. Daniel Kruschinski 



Infos zum EndoGyn Forum

Zeitzone:UTC 0

Die meisten Nutzer gleichzeitig online: 32

Im Moment online:
1 Gast

Aktuell im Thema unterwegs:
1 Gast

Forumstatistiken:

Gruppen: 8
Foren: 15
Themen: 27
Beiträge: 28

Mitglieder:

Es gibt 3 Mitglieder
Es gibt 2 Gäste

Aktivste Mitglieder:

Neueste Mitglieder: Dr.K